KENSINGTON vergibt Lizenz für die Insel Sylt

Mit der Vergabe der Lizenz für die Insel Sylt hat das Immobilienunternehmen einen der begehrtesten und exklusivsten Immobilienmärkte Deutschlands zur nördlichsten KENSINGTON-Dependance erklärt.

Franchisenehmer für Sylt ist die FP Hamburg Alster GmbH, die durch den Lizenznehmer Lars Axendorf und sein Team repräsentiert wird. Lars Axendorf, der seit 2018 Mitglied der KENSINGTON-Familie ist, hat sich mit dem Private Office Hamburg Alster auf Off-Market-Deals und die diskrete Vermittlung von Luxusimmobilien, Gutshäusern und Hotels spezialisiert und dies mit großem Erfolg.

Die Übernahme der Lizenz für die Insel Sylt mit ihrem sehr speziellen Immobilienmarkt und anspruchsvollen Klientel ist eine Herzensangelegenheit für den Netzwerker Lars Axendorf:

„Sylt ist mehr als ein mondäner Badeort, er verbindet alle Naturliebhaber, seien sie materiell reich oder weniger reich gesegnet. Sylt ist die Quelle vielerlei Inspirationen, sei es künstlerischer, literarischer oder sportlicher Natur. Im Jahr 1997 war ich im Rahmen einer Stipvisite bereits als Makler auf der Insel beruflich tätig und bin privat der Insel stets treu geblieben, in 2018 wurde hier mein Ehebund geschlossen. Mit der Übernahme des Private Office Hamburg im Jahr 2018 möchte ich nun die KENSINGTON-Brücke von der Alster über den Hindenburgdamm schlagen, um den nationalen wie internationalen Kunden der KENSINGTON-Gruppe unsere Dienstleistung ab 2021 auch auf der Insel angedeihen zu lassen. Ich freue mich auf den Teamaufbau aus Insulanern und Zugereisten. Wir sind reif für die Insel – Sie auch?“, so Lars Axendorf.

Die offizielle Eröffnung des Standortes ist für 2021 geplant.

Zurück
Beitragsbild_SyltNEU.jpg